28. – 30.3.08 Oschersleben

Rennberichte

Wer: Tobias Michler
Wo: Oschersleben
Klasse: KF2
Pos. Quali: 22
Pos. Rennen: 22

Besonderheiten:

Hatte etwas Pech im Quali und hing bis es anfing zu regnen hinter einem Konkurrent fest und konnt dadurch keine schnelle runde drehen.

Beim Start zum Rennen gab es einen Massenunfall in der ersten Kurve ich wurde von Hinten in einen Konkurrenten geschoben und zu allem Überfluss fuhr mir noch jemand in die Seite dadurch war mein Kart total beschädigt und es waren keine schnellen Runden mehr drin, wodurch ich mich leider nicht weiter verbessern konnte.


Wer: Andre Stephan
Wo: Oschersleben
Klasse: KF2
Pos. Quali: 10
Pos. Rennen:

Ich hatte an diesem Wochenende viel Pech mit meinen Vergasern.
Zeittraining: Platz 10
Mehr war unter diesen Bedingungen nicht drin!

Rennen 1
Am Anfang sah alles gut aus und ich konnte mich auf Pos. 6
vorfahren. Doch dann …, der Vergaser fing an zu spinnen
(Schwimmernadelventil) und mir fehlten auf einmal 2500 U/min auf der Geraden und ich kam mir vor, als ob ich stehen würde;
ich viel auf Pos. 11 zurück.

Rennen 2
Trotz neuem Dichtsatz im Vergaser hatte ich keine Leistung auf der Kette, bin (obwohl ich mich breit gemacht habe) auf
Pos. 15 zurückgefallen.
Wir hoffen, dass es in drei Wochen in Ampfing besser läuft.


Wo: Oschersleben
Wann: 30.03.2008
Wer: Michael Wiesner
Klasse: ICA Junioren

Pos. Quali : 15
Pos. Rennen 1: Ausfall
Pos. Rennen 2: 16

Das Rennen in Oschersleben war mein erstes Outdoorrennen überhaupt. Ich machte mir keine große Hoffnungen, da es einen gewaltigen Unterschied zum Indoorrennen gibt. Mein Ziel war es Erfahrungen zu sammeln und natürlich ans Ziel zu kommen. Beim Zeittraining qualifizierte ich mich als 15ter. Nur 3 Hundertstel fehlten mir bis zum 12ten Platz.
Im ersten Rennen hatte ich allerdings Pech. In der 2ten Runde kollidierte ich mit einem Konkurenten so, dass mein Kart fahrunfähig wurde. Der bekam eine 10 Sekundenstrafe, aber für mich war das erste Rennen zu Ende.
Im zweiten Rennen startete ich als 17ter. Als 16ter kam ich ans Ziel.
Ich freue mich schon sehr auf das nächste Rennen in Amping und ich versuche meine ersten Punkte zu holen.


Korbinian Baier
Oschersleben
ICA100
Qualli 14
Rennen1 Ausfall auf Platz 10
Rennen2 Platz 11

Mein erstes Kartrennen, Saisonauftakt, im freien Training fehlten 8 Zehntel zur Spitze und 7 Runden innerhalb 3 Zehntel sec.
Fürs Qualli fand ich keine gute Abstimmung.
Im ersten Rennen hatte ich einen Motorschaden.
Im zweiten Rennen belegte ich Platz 11 leider um 26 Tausendstel hinter Sven Mitternacht.

Michael Wangard über den Neueinsteiger: Ich bin positiv überrascht von seinem können.
Man muß sich immer vor Augen halten das Korbi am Renntag erst das 12. mal im Kart gesessen hat.
Also ist der umstieg vom Motorrad Profi ins Kart gut gelungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.