8. ADAC Saarland Kartrennen – Kartbahn F–Lommerange

In der Klasse Bambini B fuhren Janek Metzdorf und Janis Steiner im Zeittraining auf die Plätze 8 und 14….

Im Rennen konnte sich Janek nach einem schlechten Start sofort wieder nach vorne arbeiten, er landete auf dem 9 Platz. Janis Steiner wurde nach einer Kollision 14.
Im zweiten rennen wurde Janek Metzdorf 10. und Janis Steiner konnte sich wunderbar verbessern und landete auf Platz 10.

In der Klasse Bambini A fuhren Marvin Hofmann und Kevin Michael im Zeittraining auf die Plätze 2 und 12

Im Rennen landete Marvin Hofmann nach einer starken Vorstellung auf dem 2 Platz und Kevin Michael belegte den 10. Platz

Im zweiten Rennen fuhr er ein tolles Rennen führte das ganze Rennen. Leider musste er sich einer unsauberen Aktion geschlagen geben man hat Ihn wie beim Fußball in eine falle tappen lassen (dies wurde nachher bekannt) hiermit noch mal vielen Dank an die Verursacher der AKTION!!! so landetet er nur auf dem 7. Platz Kevin Michael wurde 8.

In der Klasse der World Formula fuhren Sebastian Dillenburg auf die Plätze 11 und 9 – Mike Bäcker erreichte 2 mal Platz 5.

In der Klasse der VT 400 fuhren Moritz Stötzel und Christian Grachten im Zeittraining die Plätze 3 und 5

Im Rennen konnte sich noch zwei Plätze verbessern und wurde sensationell das erste mal erster und Christian Grachten belegte den 6. Rang.

Im zweiten Rennen setzte er sich voll in Szene und führte das Rennen bis ins Ziel an, Christian Grachten konnte sich bis auf den 3. Platz vorarbeiten

In der Klasse der IC/A jun. fuhr Roman Schulz im Zeittraining auf Platz 7

Im Rennen konnte Roman Schulz bis auf Platz 4 vor fahren

Im zweiten Rennen wurde Roman leider nur 5. da er den Start verschlafen hat musste er sich wieder mühevoll nach vorne kämpfen und machte auf dem vor ihm Fahrenden Mike Knoblau 2 – 4/10 pro Runde gut. Das Rennen war leider ein paar Runden zu früh zu Ende.

In der Klasse der IC/A sen. fuhren Maximilian Fritz
Christian Wangard Tobias Stumpf Marcel Pixberg und Boris Copolla im Zeittraining auf die Plätze 4 – 5 – 16 – 17 – und 20
Im Rennen wurden die Karten neu Gemischt Christian Wangard sicherte sich ohne jegliches Risiko den 3. Platz Maximilian Fritz wurde nach einer 10sec. Zeitstrafe noch 12. Boris Copolla wurde 16. Tobias Stumpf und Marcel Pixberg schieden leider aus.

Im 2. Rennen fuhr Christian nur auf ´Sicherheit um genügend Punkte für die Meisterschaft zu sammeln. Dies wurde schon vor dem Start mit dem Team Chef und Mechaniker besprochen.
Man wurde im Rennen 2. und war voll zufrieden 38 von 40 Punkten gesammelt zu haben.
Tobias Stumpf Kämpfte sich runde für Runde nach vorne und wurde 8. Marcel Pixberg konnte auch einige Plätze gut machen und wurde 11.
Boris Copolla wurde wieder 16.
Maximilian Fritz musste das Rennen leider mit einem Defekt beenden

Christoph Böhm Konnte leider nicht an diesem Rennen Teilnehmen, da er sich beim Motorrad Fahren den Arm Gebrochen hat. Hiermit noch mal von allen RMW Team Mitgliedern gute Besserung

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.