Dritter X30jun Gesamtsieg in folge für RMW motorsport

Am Nickolaus Wochenende reiste Marco Pfaff (Tony Kart Pilot) zur Halbzeit des Dreiländer Pokals nach Emsbüren.

Am Samstag bei winterlichen  Wetter , gab es unter den Piloten immer einen Schlagabtausch  in den Zeiten. Bei immer wieder wechselnden   Fahrbahn Bedingungen war es schwer ein gutes Setup für die Rennen am Sonntag  aus zu Arbeiten.

Im Warm-up am Sonntag  merkte Marco das es heute kein leichte Aufgabe ist einen Sieg heraus zu fahren. Im Zeit Training musste er sich mit dem gesamt 5 Platz zufrieden geben ,aber nach nun schon drei Jahre X 30 Junior nutzte er seine Erfahrung all aus  , und beendete das Rennen als  gesamt erster  .Im zweiten Rennen musste er  kurz zeitig den KF  3 Piloten den Fortritt lassen, ein paar Runden später über holte er ihn und fuhr so seinen dritten gesamt sieg in folge nach Hause.

Marco und Alex nutzten natürlich den Nikolaus Tag um ein bissen Spaß Programm zu machen, und die Großen hatten auch mit der einen oder andern  Flache Glühwein ihren Spaß.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.