German Open KZ2 in Wackersdorf

Vom 23.- 25.07.2010 fand die U18 Kart WM in Wackersorf statt, an dem Fabrice Bröcker, Marcel Jeleniowski und Christian Wangard im Rahmenprogramm an den Start gingen.
Für Christian Wangard, der seit einem Unfall auf dem Hahn mit einer Rippenprellung zu kämpfen hatte, war das Wochenende leider schnell vorbei. Schon im ersten freien Training, musste er auf Grund starker Schmerzen aufgeben und enttäuscht als Zuschauer fungieren.
Auch für den verletzungsgeplagten Fabrice Bröcker, der in den vergangenen Wochen über starke Schmerzen am Fuß klagte, ging es ähnlich enttäuschend weiter. Nach einem Termin beim Physiotherapeuten, konnte er zunächst noch starten. Jedoch auch er, musste am Sonntag nach dem Warm up, sichtlich geknickt aufgeben.

Wenigstens für Marcel Jeleniowski, sollte es ein erfolgreiches Wochenende werden. Nach einem guten dritten Platz im Qualifying, arbeitete er sich nach sensationellen Starts im Verlauf der Heats, bis auf den zweiten Platz vor. Im Prefinale und im Finale konnte er den Start gewinnen, musste sich aber von Kevin Illgen, geschlagen geben.
Teamchef Michael Wangard, der sich zum diesem Zeitpunkt im Urlaub befand, erfuhr von dem katastrophalen Wochenende am Telefon: „Ich hoffe, das bis zum nächsten Rennen, alle unsere Piloten wieder genesen sind und es für uns wieder aufwärts geht“!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.