Mission Titelverteidigung X30 Junioren geschafft!

Nach der Änderung der Austragungsortes des fünften Rennen zum Westdeutschen ADAC Kart Cup startete man in Hagen. Hier war das Koblenzer RMW motorsport Team mit 18 Fahrern in 6 Klassen stark vertreten. Das vorletzte Rennen vor dem Bundesendlauf in Kerpen bat wieder viel Action und einen vorzeitigen Meisterschaftsentscheid.


In der Klasse der Bambini ging erneut Nico Hantke vom KSM Motorsportteam als betreuter Fahrer von RMW motorsport an den Start. Das Qualifying entschied er ganz klar für sich und startete als erster in Rennen 1. Leider musste er sein Kart nach einem Kabelbruch frühzeitig abstellen. Das zweite Rennen musste er vom letzten Platz in Angriff nehmen. Nico Hantke bot eine wahre überhol Show und sah die Zielflagge als 3. Für Carl Louis Kölschbach hat es im Zeittraining ebenfalls mit dem 7 Platz für einen Platz unter den Top Ten gereicht. Das ihm das aber nicht reicht, zeigte er in den Rennen, die er als 3. Und 4. beendete.

In der Klasse der Bambini Light gingen Dalvin Mustafa, Linus Helwig und Philip Wiskirchen an den Start. Die jüngsten der Veranstaltung gaben ihr Bestes und konnten erneut viel lernen. Mit den Plätzen 5 und 4 schaffte es Mustafa in die Top 5. Aber auch Philip Wiskirchen konnte sich mit dem 7. und 6. Rang in den Top 10 etablieren. Linus konnte sich dauerhaft steigern und konnte zweimal Platz 9 für sich verbuchen.

Max Rosam hieß der Mann des Tages in der World Formula. Nachdem er im ersten Rennen einen Start-Ziel-Sieg einfuhr, zeigte er im zweiten Rennen ,wie Hantke zuvor, eine tolle Show. Max wurde leider in Runde drei umgedreht und musste das Feld von hinten aufräumen. Als 2. sah er am Ende die Zielflagge. Erstmals ging auch Philip Heine unter RMW motorsport an den Start. Dass mehr in ihm steckte, wie der 7. Platz im Zeittraining, zeigte er in den Rennen, die er jeweils als 5. Beenden konnte.

Die X30 Junioren konnten schon am Sonntag den Sieger der Meisterschaft küren. Marek Schaller war in der Lage, mit einem Start-Ziel-Sieg mit 2 Sekunden Vorsprung auf den zweiten und einem zweiten Rang die Meisterschaft für sich zu entscheiden. An dieser Stelle- HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH LIEBER MAREK!. Marcel Schminke und Tom Kölsch zeigten ebenfalls ihr Potenzial und behaupten sich in den Top Ten der starken X30 Junioren Klasse. Dabei konnte Tom Kölsch zwei Mal einen 5. Rang einfahren dicht gefolgt von Marcel Schminke mit zwei 6. Plätzen. Beide konnten zudem gut mit der Spitzengruppe mithalten. Devin Kimm verpasste mit einer Konstanz des 11. Ranges vom Quali bis zum Ende des zweiten Rennens nur knapp die Top Ten. Isabell Brosselt und Moritz Wiskirchen landeten in den Top 20.

Auch die X30 Senioren aus den Reihen vom Koblenzer Team konnten sich durchweg in den Top Ten behaupten. Dabei gelang es Fabian Ferres mit einem 3. und einem 2. Platz auf das Treppchen zu fahren. Nach einem verpatzten Qualifying, welches dennoch mit der 7. Startposition endete, fuhr Tristan Gebhardt im ersten Rennen als 4. und im zweiten Rennen auf dem 3. Platz ins Ziel. Action bot auch Jeremy Banasik. Der junge Dorstener etablierte sich in beiden Rennen mit schönen Fights und langem Kämpfen auf dem 5. Platz. Elias Sauerbier positionierte sich mit den Plätzen 7 und 9, wobei er im zweiten Rennen in den letzten Kurven vor der Zielflagge noch 2 Plätze hergeben musste, ebenfalls in den Top Ten.

Für den KZ2 Piloten Klaus Biermann hätte das Wochenende in Hagen besser laufen können. Nach dem Startplatz 7 im ersten Rennen musste er sein Kart frühzeitig wegen technischer Probleme abstellen. Rennen 2 beendete der Bornheimer als 5.

Am Wochenende vom 03.09. bis 04.09. geht die WAKC bereits in die letzte Runde in der Saison 2016. Letzter Stopp ist im Hessischen Schaafheim. Für die Mannschaft von RMW motorsport geht es dieses Wochenende erst einmal nach Oschersleben zum ADAC Kart Cup.13782149_1234084329949689_3963254199352104558_n

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.