RMW Motorsport hat WAKC-Titel im Visier

Mit drei Piloten reiste das RMW Motorsport Team am vergangenen Wochenende zum vierten Saisonrennen des Westdeutschen ADAC Kart Cup auf dem Saarlandring in Uchtelfangen und baute mit Manuel Klein die X30 Junior-Gesamtwertung weiter aus. IMG_0159

Manuel Klein, Loris Prattes und Luca Lippkau starteten auf dem 716 Meter langen Saarlandring für das Tony-Kart-Team und wussten erneut zu überzeugen. Mann des Wochenendes war Manuel Klein. Mit der Pole-Position und zwei deutlichen Laufsiegen wurde der Pilot aus Wilnsdorf am Abend als Tagessieger geehrt. In der Meisterschaftsgesamtwertung baute er mit diesem Erfolg seine Führung weiter aus und ist auf einem guten Weg, nach Carrie Schreiner in 2012, erneut den Titel ins RMW Motorsport Team zu holen.

Ebenfalls im Kampf um eine Podiumsplatzierung war Loris Prattes. Im Zeittraining fehlten ihm nur wenige Zehntelsekunden auf die Pole-Position und auch in beiden Wertungsläufen etablierte er sich im vorderen Feld. Mit den Rängen drei und vier, sicherte er sich Tagessrang drei und liegt zwei Rennwochenenden vor Saisonende auf der achten Gesamtposition. Der Dritte im Bunde Luca Lippkau präsentierte sich ebenso gut aufgelegt und platzierte sich in den Wertungsläufen im Mittelfeld. Als Tagesneunter sammelte der Youngster wichtige Meisterschaftspunkte und machte erneut Boden gut.

Für Teamchef Michael Wangard war das Wochenende in Uchtelfangen ein sehr erfolgreiches: „Wir haben heute zwei spannende und faire Rennen gesehen. Unsere drei Piloten haben ihr bestes gegeben und eine tolle Leistung gezeigt. Leider hat es nicht zum Doppelsieg gereicht, Platz eins und drei ist aber auch ein sehr gutes Resultat. Wenn Manuel in den verbleibenden Rennen eine ähnliche Performance zeigt, hat er große Chancen auf den Sieg.“

Zum nächsten WAKC-Lauf geht es Ende Juni auf den Hunsrückring/Hahn, vorher macht das Team aber noch in Ampfing zum Halbzeitrennen des ADAC Kart Masters halt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.