RMW motorsport Piloten auch an Pfingsten in Topform

Das RMW Motorsport Team war auch bei der ersten Ausgabe der Kerpener Pfingst Trophy mit dabei. Im Zeittraining stellte Jonas Spölgen sein Kart auf die zweite Position. Im ersten Rennen konnte er diese Position halten und auf das Podest fahren. Das zweite Rennen musste er leider Aufgrund eines Kühler defektes frühzeitig beenden. Im Finale konnte er nach einer Aufholjagd erneut aufs Podest fahren und konnte Platz 3 nach Hause fahren. Ben Fricke war fuhr im Zeittraining auf einem guten 4. Platz. Das erste Rennen musste er leider auch vorzeitig beenden. Im zweiten Rennen und im Finale konnte er jeweils auf einen 4. Platz fahre. Ben, der jüngste im Team konnte sich bei jedem Rennen steigern, was auf eine gute zweite Saison Hälfte hoffen lässt.

Michael Wangard : Ich denke wir haben wieder eine ordentliche Leistung abgelegt und können uns jetzt auf das nächste ADAC Masters Rennen vorbereiten.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.