Beim Frühlingspokal des Kart Clup Kerpen war das RMW mortorsport Team mit drei Fahrern am Start

Moritz Wiskirchen hatte zunächst Probleme im X30 junior Kart. Im ersten Rennen kam er im Regen nicht zurecht. Jedoch steigerte er sich auf trockener Fahrbahn stetig und konnte den 4 Gesamtrang erzielen. Er hatte auch eine doppelbelastung und machte den Spagat zwischen dem X30 und dem OK junior der ADAC Kart Academy, dies war seine erste Ausfahrt mit einem OK Motor. Ben Fricke lieferte ein solides Wochenende ab. Er war immer konstant schnell und beeindruckte mit starken Überholmanövern. Somit sicherte er sich den 3 Gesamtrang. Pechvogel des Wochenends war wohl Carl Louis Kölschbach. Im Zeittraining noch uneinholbar schnell auf Platz 2 , hatte er danach nur Pech. Er musste sich unter Wert geschlagen geben aufgrund des unklaren Reglements was die Regenreifen anbetrifft und zudem wurde er in einen Startunfall verwickelt. Somit blieb eine Topplatzierung aus, die sonst sicherlich möglich gewesen wäre.

.