Team Gravity beim 24h Rennen in Köln

Am 16. und 17. Januar fand in Köln-Rodenkirchen das traditionelle 24h Rennen statt. Mit dabei war das Team Gravitiy mit neun Fahrern, betreut wurde die Mannschaft durch RMW Eurotec Teamchef Michael Wangard.
Mit Christian Vietoris (GP2), Jerome d´Ambrosio (GP2), Adrian Tambay (F3 EuroSerie), Jim Pla (F3 EuroSerie), Christian Wangard (Formel ADAC Masters), Jason Kremer (Kartsport) und Dominik Heinz (Kartsport) schickte das Team gleich sieben schnelle Nachwuchspiloten ins Rennen. Unterstützt wurden sie durch Luca Grünwald, der sonst auf zwei Rädern in der IDM an den Start geht und Formel 3 Euro Serie Manager Christoph Hewer.
Einfach war das spektakuläre Rennen einmal Rund um die Uhr nicht für das Team. Jim Pla und Adrian Tambay konnten erst Freitagnachts in Köln anreisen und gingen mit null Testkilometern auf die Reise. Ebenfalls leichte Eingewöhnungsschwierigkeiten hatte Motoradprofi Luca Grünwald. Teamchef Michael Wangard ließ sich davon aber nicht einschüchtern und schmiedete gemeinsam mit Christoph Hewer eine erfolgreiche Strategie. Diese zahlte sich aus, denn nach drei Stunden rangierte die bunt gemischte Truppe aus Profis und Amateuren auf einem hervorragenden siebten Rang. In den verbleibenden Stunden mussten sie aber etwas Federn lassen und wurden letztlich Zehnte.
Die schnellsten Zeiten meißelte dabei Christian Wangard in den Asphalt, ebenfalls beeindrucken konnten Christoph Hewer und Dominik Heinz, die flott unterwegs waren.
Am Ende überwog aber bei allen die Freude, die 24h erfolgreich Überstanden zu haben. „Dieses Wochenende hat richtig Spaß gemacht!“, strahlt Michael Wangard am Sonntagnachmittag. „Ein großes Lob muss ich der RMW Boxenmannschaft aussprechen, die in Summe nur 2h Stunden schlafen konnten. Ebenfalls danken möchte ich Rudi, Norbert und Robert, sowie Christoph und seiner Freundin für die erstklassige Strategie .“, Wangard abschließend.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.