Wieder Sieg für das RMW EUROTEC Team in der KF2 auf Tonykart Vortex

Am Wochenende gastierte das RMW EUROTEC Team in Liedolsheim. Die Fahrer Patrick Heinrich, Thomas Schumacher und Carrie Schreiner präsentierten das Team von seiner besten Seite.

PatricK Heinrich Tonykart Vortex KF2

PatricK Heinrich Tonykart Vortex KF2

Hier eine Kurzfassung:
Im Qualli belegte Patrick Platz sechs , Thomas ebenfalls, und Carrie Platz 1 in Ihrer Klasse. Das erste Rennen beendete Patrick auf Platz fünf. Für die beiden Teamkollegen war das jedoch nicht so erfolgreich. Thomas wurde schon in den ersten Runden bei seiner Aufholjagt unsanft gestoppt und musste das Rennen frühzeitig beenden. Carrie musste ebenfalls das Rennen frühzeitig beenden, da sie in einem Gerangel, von einem Mitbewerber unsanft berührt wurde, das Rennen auf Platz eins beenden. Jetzt wird es Spannend! Patrick startete von Platz fünf und nahm sich einen nach dem anderen zur Brust, bis am Ende, der Tages Sieg für Ihn heraussprang. Carrie fuhr das Rennen ihres Lebens. Sie musste vom letzten Platz aus starten und kämpfte sich Runde für Runde durch das 34 köpfige Feld der X30jun, KF3 und Rotax jun. und landete am Ende in ihrer Klasse auf Platz zwei.

Carrie Schreiner Tonykart IAME X30jun.

Carrie Schreiner Tonykart IAME X30jun.

Thomas, der ebenfalls vom letzten Platz starten musste, legte einen mega Start hin und überholte in der ersten Runde gleich dreizehn Fahrer. Er kämpfte sich am Ende, von Platz vierunddreißig auf den achten Platz.

Thomas Schumacher Tonykart Vortex KZ2

Thomas Schumacher Tonykart Vortex KZ2

Team Chef Michael Wangard, war mit der Leistung seiner Piloten sehr zufrieden und freut sich auf weitere Rennen der Saison. Das Material von Tonykart, Vortex, IAME und Dunlop passt dieses Jahr super zu unseren Piloten und die Zusammenarbeit im Team, gleicht einer Großfamilie. Das ist echt toll.
Zu Besuch war auch unser neues Team Mitglied aus der Schweiz, Annika Lundin, die am Sonntag ihren ersten Team Test absolviert. Patrick, Carrie, Annika und Marwin werden den Sonntag noch als Trainingstag in Liedolsheim mitnehmen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.