Winter Pokal Kerpen Rennbericht

Den ersten Auftritt als RMW motorsport, hatte das Team mit fünf Piloten, verschiedener Klassen, darunter Carie Schreiner im Kosmic (KF3), Kevin Hilgenhövel im Tony Kart (KF3), Jan Schultes im Tony Kart (Bambini) und Bastian Krapoth auch im Tony Kart (KZ2) bei dem Euro Winterpokal.

Trotz guter Laune, bei sehr kalten Wetterbedingen stand das erste Rennen im Jahr unter keinem guten Stern.

Bei den KF3 Piloten krachte es im Rennen gewaltig und leider waren auch die drei Fahrer des RMW-Teams  in den Unfall verwickelt. Alle kamen mit dem Schrecken davon, doch das Gesamtergebnis sah, mit Platz neun für Justin, Platz achtundzwanzig für Kevin und Platz vierunddreißig für Carrie alles andere als rosig aus.

Neuzugang Bastian Krapoth hatte beim ersten Rennen, am Start mit argen Probleme kämpfen und musste erst mal dem Feld hinterher fahren. Im zweiten Rennen lief es dann besser, er konnte seine Performance weiter steigern und beendete das Wochenende mit dem neunzehnten Platz.

Das beste Ergebnis, lieferte trotz vier monatiger Kartpause, der zweite Neuzugang, Jan Schultes mit dem vierten Gesamtplatz.

Folgendermaßen hörte sich das Fazit von Michael Wangard an: „Naja es war nicht ganz zu unserer Zufriedenheit, aber die Saison wird besser erfolge bringen, da bin ich mir sicher. Mit dem neuen Namen RMW motorsport gibt es endlich eine klare Linie die wir verfolgen wollen. Unterschiedliche Namen für Team und Shop verwirrten nur unnötig. Die Firma und das Rennteam sind  nun wie zuvor angekündigt unter  www.rmw-motorsport.de und der Internetshop unter www.der-kartshop.de zu finden. Aber alles unter der Leitung der Firma  RMW motorsport GmbH.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.