Janek Metzdorf mit Lewis Hamilton

Janek Metzdorf – bekommt seinen Helm unterschrieben

Vodafone McLaren Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton kehrte heute zu seinen Wurzeln zurück, indem er jungen Karttalenten seine Fahrkünste auf einer eigens für ihn aufgebauten Kartstrecke am Nürburgring zeigte. Hamilton erklärte den Nachwuchsfahrern, wie sie mit vollem Einsatz ihre Rennfahrerträume verwirklichen können.

Unmittelbar vor dem Großen Preis von Europa am Nürburgring hat Lewis Hamilton sich die Zeit genommen, zehn der besten deutschen Bambini-Fahrer der Altersgruppe 10 bis 12 Jahre auf Einladung von Vodafone zu treffen. Er gab ihnen Ratschläge, wie sie ihren Lebenstraum verfolgen können, um vielleicht eines Tages in seine Fußstapfen zu treten.

Janek Metzdorf traf nicht nur den Fahrer Lewis Hamilton, sondern erlebten ihn auch hinter dem Lenkrad seines Go Karts, als er einige Runden drehte, bevor er sie für ihr großes Rennen zur Strecke begleitete.

„Wir sind sehr glücklich darüber, den jungen Kartfahrern die Möglichkeit zu geben, ihren großen Formel 1-Helden zu treffen. Lewis Hamilton ist ein perfektes Beispiel dafür, wie wir Menschen helfen, immer und überall das Beste aus ihrer Zeit zu machen – Lewis erfüllt sich täglich seinen Traum. Wir hoffen, dass diese Kinder ebenfalls dazu inspiriert werden, ihren Rennfahrertraum zu verwirklichen“, sagte Frank Rosenberger, Geschäftsführer Marketing, Vodafone Deutschland.

Nach der Siegerehrung hatte Janek Metzdorf Gelegenheit, seinen Formel 1-Helden Fragen zu stellen. Außerdem unterzeichnete Lewis Hamilton den Helm und den Rennanzug von Janek Metzdorf.

„Mein Erfolg dieses Jahr in der Formel 1 kommt nach Jahren harter Arbeit, großem Einsatz und viel Disziplin. Ich hoffe, dass ich die Kinder in der kurzen Zeit, die ich mit ihnen verbracht habe, inspirieren konnte, an sich zu glauben und jeden Tag ihren Traum zu verfolgen“, erklärte Lewis Hamilton.


0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.