RMW Eurotec absolviert Testwochenende

Währenddessen einige Piloten schon im Rahmen des zweiten Winterpokals in Kerpen den angesetzten Winterrost abstreiften, fand am vergangenen Wochenende auf dem Hunsrückring in Hahn der erste offizielle Teamtest statt.

Trotz des nahenden Frühjahrs, präsentierte sich der Kurs im Hunsrück gelegen mehr als winterlich, denn am Freitag zuvor fielen noch mehr als 15 Zentimeter Schnee. Durch die tatkräftige Hilfe des Bahnbetreuers, der die Bahn noch am Samstagmorgen vom Schnee befreite, konnte das RMW Eurotec Team aber trotzdem mit seinen Piloten Justin Rebbe (Bambini), Florian Hagn (Bambini), Carrera Hack (Bambini), Frings (Bambini), Cedric Pio (World Formula Light), André Stephan (KF3) und Max Kimmling (KF2) erste Testkilometer sammeln. Zusätzlich gingen auch die Teilnehmer der ADAC Kart Schule auf die Reise.

Trotz der widrigen Bedingungen wurden die neuen Chassis- und Motorenmodelle ausgiebig getestet und man konnte erste wichtige Daten für die anstehende Saison sammeln. Diese beginnt für das RMW Eurotec Team direkt mit einem Paukenschlag. Denn vom 20.-21. März wird das Team mit Florian Hagn, Carrera Hack, André Stephan, Max Kimmling und Sven Miternacht zur Vorbereitung auf das ADAC Kart Masters Auftakt beim Winterpokal in Oschersleben an den Start rollen. Gleichzeitig werden Justin Rebbe, Leon Wurms, Max Mionskowski und Janis Uwe-Steiner beim Frühjahrpokal in Kerpen starten.

Die Doppelbelastung zum Saisonauftakt sieht Teamchef Michael Wangard gelassen: „Wir haben ein erstklassig eingespieltes Team und werden bei beiden Rennen hundertprozentig vorbereitet an den Start gehen. Das Testwochenende war sehr erfolgreich, wodurch einer erfolgreichen Saison nichts mehr im Wege stehen sollte.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.