Sommerlicher ADAC Kart Masters Auftakt am Hunsrückring Hahn

Wie schon im vergangenen Jahr fand am Wochenende der Saisonauftakt der größten Kartserie Deutschlands, die ADAC Kart Masters, am Hunsrückring in Hahn statt. 175 Fahrerinnen und Fahrer aus dem In-und Ausland waren eingeschrieben. Davon waren vier Fahrer unter der Bewerbung des Koblenzer Teams RMW motorsport vertreten. Bei den X30 Junioren schickte RMW motorsport erstmals Marek Schaller an den Start der ADAC Kart Masters. In der Klasse X30 Senioren komplettierten  Philip Diekmann, Maximilian Kannegießer und Fabian Ferres  das Team rund um Rudi, Michael und Christian Wangard.

Marek Schaller zeigte auch in den ADAC Kart Masters sein Potential. Schon am ersten Wochenende in der neuen Serie für ihn, sicherte er sich im Qualifying Platz drei. Im ersten Heat seiner Gruppe konnte er über die Renndistanz von 10 Runden glänzen und kam als erster über die Ziellinie. Auch im zweiten Heat gelang es Schaller auf sich aufmerksam zu machen. Er sah wieder als erster die schwarz-weiß-karierte Flagge. Marek bekam aufgrund eines angeblichen Frühstarts eine 5 Sekunden Zeitstrafe und wurde somit als zweiter gewertet   Das erste Rennen lief für ihn nach Maß. Marek zeigte sein ganzes Können und fuhr einen souveränen Start-Ziel-Sieg ein. Das zweite Rennen begann erneut mit einem super Start für Schaller. Leider musste er sich über die Distanz von 12 Runden einem schnelleren Konkurrenten geschlagen geben. Marek sah als zweiter die Zielflagge und konnte erneut aufs Treppchen fahren.  Diese hervorragenden Ergebnisse bedeuten für ihn die Gesamtführung bei den X 30 Junioren.

Drei Fahrer gingen in der Klasse X30 Senioren für RMW motorsport an den Start. Im Zeittraining konnte sich Fabian Ferres Platz sechs sichern. Kannegießer startete ins erste Heat von Platz 14. Philip Diekmann fand keinen Rhythmus und musste sich mit dem 22. Platz zufrieden geben. Im ersten Heat konnte sich Ferres über zehn Runden Renndistanz einen Platz nach vorn arbeiten und sah als fünfter die Zielflagge. Auch Maximilian Kannegießer konnte sich um zwei Plätze verbessern und kam als zwölfter ins Ziel. Philip Diekmann hingegen fiel zwei Plätze, auf den 24. Platz, zurück. Im zweiten Heat am Samstagnachmittag war Fabian Ferres in der Lage, seinen fünften Platz zu behaupten. Auch Kannegießer konnte mit Konstanz glänzen und behielt seinen zwölften Platz. Für Philip Diekmann lief das zweite Heat besser. Er konnte sich bis auf den 18. Platz nach vorn kämpfen. Somit startete Ferres von Platz fünf, Diekmann von 20 und Kannegießer von 11. Im ersten Rennen erwischte Fabian Ferres einen super Start und konnte sich nach 14 Runden mit dem dritten Platz einen Podestplatz sichern. Maximilian Kannegießer fiel leider im Renngeschehen einen Platz zurück und sah als 12. die Zielflagge. Philip Diekmann gelang es bis auf den 18. Rang vorzufahren. Das zweite Rennen am sonnigen und warmen Sonntag konnte für Fabian Ferres nicht besser laufen können. Er erwischte einen super Start und konnte sich bis zum Ende auf Platz zwei halten. Ein schöner Erfolg auf seiner Heimstrecke. Max Kannegießer kämpfte von der ersten Runde an und sah als elfter die schwarz-weiß-karierte Flagge. Philip Diekmann kam nach 14 Runden als 15. ins Ziel. Leider bekam Philip wie sein Teamkollege zuvor auch eine Zeitstrafe und wurde auf Platz 20 gewertet. Fabian Ferres gelang es nach dem ersten Rennwochenende Punkte für den dritten Platz in der Tabelle zu sammeln. Maximilian Kannegießer liegt derzeit auf Platz zehn.  Somit kann das Team auf zwei Top Ten Platzierungen in der Meisterschaft aufbauen.

Ein gutes und wieder einmal lehrreiches Wochenende liegt hinter der Mannschaft von RMW motorsport aus Koblenz. In bereits drei Wochen, vom 27.05. bis 29.05.2016, gastieren die ADAC Kart Masters dann in Ampfing.phg

Die Bildergalerie vom Wochenende in Hahn findet ihr in Kürze hier auf der Website.

 

20160508_180212

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.