Tony Kart gewinnt Goldpokal in Liedolsheim

Das RMW- Eurotec- Team machte sich mit Thomas Schumacher und Rudi Wangard auf nach Liedolsheim und erlebte ein durchwachsenes Wochenende.

Thomas, der zuvor in Oppenrod mit Tony Kart die Meisterschaft gewann, setzte zum zweiten Mal auf grün. Im Zeittraining konnte er jedoch kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen, nach dem er zuvor, mit der Übersetzung die falsche Entscheidung traf.
Im ersten Rennen lief es dann zunächst besser für den Meister, der schon nach drei Runden den siebten Platz erreichte. Ein technischer Defekt und Petrus machte ihm einen Strich durch die Rechnung, der sinnflutartige Regenfälle vom Himmel schickte, so dass das Rennen abgebrochen werden musste. Beim Neustart nach der Mittagspause, lief es dann erst noch gut und Schumacher konnte mit dem Führenden mithalten. Im Finale wollte es Thomas Schumacher dann noch mal wissen und er wechselte die Übersetzung. Eine Fehlentscheidung, wie sich herausstellte,, denn letztendlich musste sich Thomas Schumacher mit dem vierzehnten Platz zufrieden geben. Eine erfreuliche Nachricht gab es jedoch. Marcel Jeleniowski, der sonst auch vom RMW- Eurotec- Team mitbetreut wird, gewann nach mehreren Anläufen nun endlich den Goldpokal. Zu dem hervorragenden Ergebnis gratulieren wir ganz herzlich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.